Olaf Thon

Olaf Thon ist ein deutscher Fußballer und Trainer, der am 1. Mai 1966 in Gelsenkirchen geboren wurde.

 

Jugendmannschaft
Bis 1980 spielte Olaf Thon in diversen Jugendmannschaften, ehe er schließlich zum FC Schalke 04 kam. Seit 1984 spielte er dann als Mittelfeldspieler und Libero in der Bundesliga. Bekannt wurde Olaf Thon durch 3 Tore, die er 1984 beim DFB-Pokal-Halbfinale gegen Bayern. Daraufhin berief ihn Franz Beckenbauer in die deutsche Auswahl, die höchste Spielklasse in der Bundesrepublik Deutschland. Im Jahre 1988 wechselte Olaf Thon zum FC Bayern München und wurde mit diesem Fußballclub insgesamt 3 Mal Deutscher Meister. Im Jahre 1994 wechselte Olaf Thon zu Gelsenkirchen. Mit dieser Mannschaft gewann er den UEFA-Pokal und wurde in den Jahren 2001 und 2002 mit der Mannschaft DFB-Pokalsieger.

Nationalmannschaft
In der A-Nationalmannschaft der Bundesrepublik Deutschland war Olaf Thon von 1984 bis 1998. Während dieser Zeit schoß er insgesamt 3 Tore: 1986 und 1988 gegen Dänemark, 1987 gegen Israel. Olaf Thon nahm an den 3 Fußballweltmeisterschaften von 1986, 1990 und 1998 teil, wobei er mit seiner Mannschaft 1986 Vize-Weltmeister und 1990 Weltmeister wurde.

Nach der Spielerkarriere
Nach Verletzungen Olaf Thon 2003 seine Fußball-Karriere. Zunächst war er bis 2008 Mitglied im Aufsichtsrat des FC Schalke 04 und bis 2009 im Marketing für seinen Verein tätig. Im Anschluß war Olaf Thon als Fußballtrainer. Er ist Mitglied im Aufsichtsrat eines IT-Unternehmens und gehört der CDU an. Im August des Jahres 1996 wurde Olaf Thon als „Torschütze des Monats“ ausgezeichnet.

Olaf Thon bei der Saisoneröffnung auf Schalke 1987

stehe voll hinterm Trainer

In erster Linie stehe ich voll hinter dem Trainer, in zweiter Linie hat er recht. Olaf Thon

0 comments
Olaf Thon bei der Saisoneröffnung auf Schalke 1987

Nicht nervös machen

Wir lassen uns nicht nervös machen, und das geben wir auch nicht zu! Olaf Thon

0 comments
Olaf Thon bei der Saisoneröffnung auf Schalke 1987

andere Mannschaften

Man soll auch die anderen Mannschaften nicht unter dem Teppich kehren lassen. Olaf Thon

0 comments